Frohe Weihnachten
Startseite - Weihnachtsgrüße - Geschäftliche Weihnachtswünsche

Geschäftliche Weihnachtsgrüße

Auch in der Geschäftswelt haben Weihnachtskarten Tradition und sind durchaus zu empfehlen. Weihnachtspost erreicht beispielsweise langjährige Kunden, Geschäftspartner im In- und Ausland und die Mitarbeiter einer Firma. Ebenso bekommt der Chef in zahlreichen Unternehmen von der Belegschaft weihnachtliche Grüße.

Gerade in der Geschäftswelt werden allzu gerne vorgedruckte Weihnachtskarten verwendet, was aber sehr unpersönlich ist. Handelt es sich um einen kleineren Betrieb, ist es durchaus realisierbar, die Weihnachtspost persönlich auszurichten. Bei größeren Unternehmen ist dies in dieser Form nicht immer möglich: Dennoch sollte darauf geachtet werden, dass zumindest die Unterschrift von Hand erfolgt und nicht kopiert versendet wird. Achten Sie außerdem darauf, auch ein paar persönliche Worte und nicht nur Standardsprüche zu verwenden.

Die Weihnachtskarte für den Kunden

Um geschäftliche Beziehungen zu pflegen, tut es gut, in der Vorweihnachtszeit an die Kunden zu denken. Gerade langjährige Kunden dürfen bei der Weihnachtspost keinesfalls vergessen werden. Auch hier kann ein besinnlicher Spruch am Anfang stehen. Achten Sie aber darauf, keinen Spruch zu verwenden, der zu persönliche Worte enthält. Für die Kundenweihnachtspost eigenen sich eher Texte, die allgemein gehalten sind. Außerdem ist es wichtig, die Familie des Kunden in die Weihnachtswünsche mit einzubeziehen. Kundenweihnachtskarten sollten einerseits eine persönliche Note haben aber andererseits auch eine gewisse Distanz zum Ausdruck bringen.

Weihnachtskarten an die Kunden dienen zum einen als Dank und sind andererseits wichtig für die Kundenbindung.



Weihnachtswünsche für Geschäftspartner

Weihnachtskarten für Geschäftspartner sind ein Muss und gehören zu einem guten und professionellen Unternehmen dazu. Man bedankt sich für die gute Zusammenarbeit, für den gemeinsamen Erfolg und freut sich auf das kommende Jahr, in dem es wieder gemeinsame Ziele gibt, die man erreichen möchte. Auch hier ist es wichtig, die Familie zu erwähnen.



Vorgesetzte und Mitarbeiter

Nicht nur Kunden und Geschäftspartner sollten bei der Weihnachtspost bedacht werden. Vielmehr ist es sehr wichtig, auch den Mitarbeitern für ihre gute Arbeit zu danken und ihnen mit der Weihnachtspost die Wertschätzung zu übermitteln. Gerade in kleineren Firmen kann man die Weihnachtskarte durchaus persönlich gestalten. Schön geschriebene Weihnachtskarten motivieren, auch im nächsten Jahr wieder gute Arbeit zu leisten.

über diese Seite